CRS und FATCA kombiniert erfüllen

Die Gesetze zum grenzüberschreitenden Austausch von Steuerdaten stellen hohe regulatorische Anforderungen an Banken. Diese müssen komplexe Regelwerke und Prozesse in Gang setzen, um Daten in der richtigen Formatvorgabe an ausländische Steuerbehörden zu übermitteln. Beide Standards, der Common Reporting Standard (CRS), den mehr als 100 Staaten akzeptieren, wie auch FATCA, das Reporting-Regime der US-Steuerbehörde, müssen von den Steuerabteilungen fristgerecht und konform bedient werden. Ausserdem sind Banken, die dem CRS/AIA bzw. FATCA unterliegen verpflichtet, ihre Kundenstammdaten laufend zu überwachen und zu verifizieren. Teil-automatisierte und geführte Prozesse unterstützen dabei massgeblich.

Ihr Ansprechpartner:

Pascal Inauen
Associate Partner

Jetzt kontaktieren

Haben Sie für diese Herausforderung eine Lösung gefunden?

Gerne unterstützen wir Sie dabei, Ihre Prozesse für den automatischen Informationsaustausch zu digitalisieren. Dabei können Sie sich auf unsere kombinierte Steuer- und Compliance-Expertise verlassen. Unsere Lösung ist bereits bei zahlreichen Avaloq-Banken im Einsatz und unterstützt unsere Kunden erfolgreich bei der Bewältigung der komplexen Anforderungen von CRS/AIA bzw. FATCA. Übrigens bieten wir auch Lösungen zu FATCA-Gruppenanfragen oder 1042-S QI-Reporting.

Gleichartige Prozesse kombiniert umgesetzt

Unsere Lösung basiert auf den beiden Standards von Avaloq für FATCA und CRS/AIA. Wir bauen auf diesen bestehenden Lösungen auf und schöpfen deren Möglichkeiten weiter aus. Zwar unterscheiden sich die Abklärungs- und Meldeprozesse je nach Regelwerk, aber sie sind ähnlich und es lohnt sich eine kombinierte Lösung. Entstanden ist eine teilautomatisierte, in Avaloq vollintegrierte Lösung.

Die Prozesse sind geführt, vordefiniert und unterstützen bei der Bewältigung der Aufgaben und Pflichten, die sich aus beiden regulatorischen Anforderungen ergeben.

Neukundeneröffnung

Einholung fehlender Dokumente und Überwachung der Onboarding-Fristen.

Change-in-Circumstances

Verschiedene Prozesse zur Abklärung neuer Indizien nach den Vorschriften von CRS/AIA oder FATCA.

Jährliches KYC

Geführter Prozess zur jährlichen Kundenberaterbefragung mit übersichtlicher Darstellung aller High-Value-Clients.

Selbstauskünfte & TIN

Jährlicher Prozess zur Einholung fehlender Selbstauskünfte und Steueridentifikationsnummern (TIN).

Automatisches Reporting inbegriffen

Unsere Lösung für das Management der Anforderungen im Bereich CRS/AIA und FATCA erledigt auch das Reporting:

  1. Reports für Steuerbehörden: Länderspezifische Anforderungen an die Meldungen sind berücksichtigt
  2. Kundenschreiben: Betroffene Kunden werden über die Meldung an die Behörden und deren Inhalt informiert