Produktübersicht

GDPR Data Wiping

Gemäss EU-DSGVO hat jede natürliche Person neu eine Reihe von Rechten, insbesondere das Recht auf Löschung ihrer persönlichen Daten (Art. 17 EU-DSGVO). Bei der Umsetzung des Rechts auf Löschung sind vertragliche und gesetzliche Aufbewahrungsfristen aus anderen Rechtsbereichen sowie die Art der ‘Löschung’ zu beachten und es ergeben sich daraus zahlreiche schwierige Interpretations- und Abgrenzungsfragen. Für die Umsetzung des Rechts auf Löschung bietet Avaloq ein Standart-Framework (sog. PDW Framework) an.

Das PDW Framework erlaubt einen ein- oder zweistufigen Wiping-Prozess. Im einstufigen Prozess werden Objekte direkt und unwiderrufbar «gelöscht». Im zweistufigen Prozess zum Wiping erkannte Objekte in einem ersten Schritt vor dem Benutzer für eine vordefinierte Periode verborgen. Während dieser Periode können diese verborgenen Objekte jedoch bei Bedarf wiederhergestellt und das Wiping hinausgeschoben werden. Erst nach Ablauf dieser Periode werden alle Objekte irreversibel «gelöscht».

Wir zeigen Ihnen wie GDPR in Avaloq mit dem PDW Framework umgesetzt werden kann und können die Umsetzung für Sie vornehmen.

Ihr Ansprechpartner:

Birol Izel
Manager

Jetzt kontaktieren

Detailinformationen

Weitere Informationen zu unser Lösung für das GDPR Data Wiping in Avaloq finden Sie in unserem Factsheet